Integration auf der Kirbe

Am Freitag den 26.08. war es so weit, der Aufbau der Kirbe hatte begonnen. Fleißige Helfer fanden sich am Schmidener Festplatz ein um den Aufbau, wie jedes Jahr, mit dem Vorzelt zu beginnen.Gruppenfotoaufbaucrew

Am Samstag wurden dann mehr helfende Hände beansprucht, denn nun galt es das große Festzelt aufzubauen und mit dem Innenausbau mit Bühne, Ausgabe und Bar zu beginnen. Umso mehr freute es uns, dass wir dazu die Hilfe von sieben jungen Männern aus Syrien in Anspruch nehmen konnten.

Bis zu neun Monate verbringen sie nun schon hier in Schmiden und so war auch die Verständigung kein Problem. Tatkräftig wurde jeder Handgriff unterstützt und beim gemeinsamen Mittagessen war dann auch die Zeit sich ein wenig zu unterhalten. Und eines wurde schon schnell klar: Wir haben unsere Freunde wohl nicht zum letzten Mal gesehen, denn sie fragten uns ob sie auch noch öfter zum Helfen kommen dürfen.

Und selbstverständlich sind sie dazu herzlichst eingeladen. Wir freuen uns über unsere neuen Freunde und haben einmal mehr bewiesen: Musik verbindet, egal welcher Herkunft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × 3 =